Herzlich willkommen auf der Website von Anne Schumann & Klaus Voigt 

2015

Unser Konzert nur zu zweit im September 2014 im Palais Großer Garten in Dresden war ganz schön anstrengend, aber für das Publikum sehr interessant. Wir waren mit vielen Instrumenten und verschiedenen Kleidungsstücken angereist und ließen Johann Mattheson mit seinen Worten durch unser Programm führen. Dabei kamen die Violen d'amore wieder schön zum Klingen, diesen herrlichen Saal kannten sie ja schon von früher.

 

 

Für 2015 haben wir uns vorgenommen, wieder neue Stücke für Viola d'amore, aber auch für Viola und Viola da spalla ins Repertoire zu nehmen.

 

 

Unsere Konzerte 2015 mit Viola d'amore finden Sie wie immer auf der Seite Termine.
 

2014

Auch in diesem Jahr spielen wir in verschiedenen Veranstaltungen die Viola d'amore. Sie finden die Konzerte unter Termine und wir freuen uns, Sie zu diesen Konzerten begrüßen zu dürfen.

Klang & Farben

DVD Barockmusik mit Bildern von Petra Iversen

Im Januar 2012 lud uns die Malerin Petra Iversen zu einem Konzert anlässlich ihrer Ausstellung nach Hamburg ein. Es sollte kein gewöhnliches Konzert werden. Sie bat uns, passende Musik zu ihren Bildern auszusuchen.

 

Ich verbinde bei meinen Programmen sehr gerne Musik mit anderen Künsten, z.B. Lesungen aus Literatur und Geschichte. Aber Musik mit Malerei? Musik spricht für sich in ihrer eigenen Sprache und regt unsere Fantasie an. Ebenso die Bilder von Petra Iversen: mit ihren Farben und ihrem Ausdruck beeindrucken sie uns ganz still.

 

Beim Experiment, Musik und Malerei zusammenwirken zu lassen, entstand nun aber etwas ganz Besonderes. Man sieht und hört anders. Aus Malerei und Tönen entstehen ganz außergewöhnliche Klangbilder. Beim Auswählen der Musikstücke haben wir bewusst auch die Klangfarben unserer Instrumente genutzt, so z.B. die Viola d'amore mit ihren vielen Saiten oder auch die Viola da spalla, die sich u.a. auch hervorragend für die Darstellung der Hühner in der Sonate von J.J. Walther eignete.

 

Das Konzert wurde ein Erfolg. Inzwischen haben wir nun unsere gemeinsame Idee auf DVD umgesetzt und hoffen, damit sehr viele Menschen erfreuen zu können.

 

Informationen zur DVD

2013

Konzerte 2013, in denen wir Viola d'amore spielen finden Sie unter Termine. Wir freuen uns, Sie zu diesen Konzerten begrüßen zu dürfen.

16. Kongress der Viola d'amore Society of America

Innsbruck vom 14.-17. Juni 2012

Wir waren dort, im herrlichen Innsbruck. Und mit uns viele andere interessierte und begeisterte Liebhaber der Viola d'amore. Das gab ein unglaublich breites Spektrum von Musik, Spielern, Ideen, Erfindungen, Vorträgen, Instrumenten, Noten usw..

 

 

Getagt wurde im Landesmuseum Ferdinandeum, da wurde man gleich noch durch die interessanten Ausstellungen und die Instrumente inspiriert. Von früh bis spät wurde gespielt und vorgetragen, wir haben lange nicht mehr so viel Musik hintereinander gehört, geschweige denn jemals so viel für Viola d'amore. Ein Marathon, aber sehr lohnenswert und man kam nicht mal ins Schwitzen, höchstens durch das herrliche Sommerwetter draußen! Auch bei den modernen Werken war etliches schönes oder interessantes dabei. Für uns waren natürlich die „barocken“ Neuigkeiten am spannendsten. Und die Instrumente in verschiedensten Ausführungen! Nun sind wir mit vielen neuen Ideen, Anregungen und einem Stapel neuer Noten von alt bis modern zurückgekehrt und hoffen, dass die vielen „amore“ Klänge und Gedanken auch den anderen Teilnehmern gut bekommen sind.

 

Auf dem Bild sieht man Klaus mit seiner neuen Viola da Spalla. Die Sonate von Guzinger nur mit Viola d'amore und Viola da Spalla war in Innsbruck sein Debüt mit diesem Instrument.

1-5 von 13 nächste Seite >>

 

zum Seitenanfang


Seite zuletzt geändert am: 10.01.2015, 14:30 Uhr - Verwaltung